Hand aufs Herz: Weißt du wirklich alles über HIV/AIDS, was es zu wissen gibt? Die meisten Menschen wissen gerade einmal, dass man sich bei „Safer Sex“ nicht anstecken kann, mehr aber auch wieder nicht. Zeit für einen kurzen Reality-Check zum Thema HIV/AIDS, denn die beste Art sich vor einer Ansteckung zu schützen, ist mehr über die Erkrankung zu wissen. 

 

MYTHOS: HIV und AIDS ist dasselbe.

FAKT: HIV steht für das Humane Immunschwäche Virus. Bei AIDS sind Immunschwäche-Erkrankungen bereits aufgetreten.

AIDS ist das Endstadium von HIV (Humanes Immunschwäche Virus). Wer sich mit diesem Virus infiziert, erleidet im Laufe der Erkrankung eine Schwächung des Immunsystems. Die Krankheit AIDS (Acquired Immune Deficiency Syndrome) entwickelt sich aus einer HIV-Infektion, man hat also nicht sofort nach einer Ansteckung mit HIV auch AIDS. Bis zum Ausbruch von AIDS können ein paar Monate vergehen, aber auch mehr als 15 Jahre – das ist von Betroffenem zu Betroffenem unterschiedlich.

 

MYTHOS: HIV wird über Körperkontakt übertragen.

FAKT: Im Alltag ist eine Übertragung von HIV praktisch ausgeschlossen.

Der Mythos, dass HIV über alltäglichen Körperkontakt übertragen wird, hat sich leider lange gehalten. Es handelt sich dabei aber um Fake News -  HIV wird nicht durch alltägliche Berührungen übertragen. Es gibt also absolut keinen Grund für Berührungsängste.

Kein Übertragungsrisiko besteht bei Händeschütteln, Umarmungen, Teilen von Geschirr oder bei Schwimmbad- bzw. Saunabesuchen. Auch die Ansteckung mit dem HI-Virus über Schweiß, Speichel, Tränen oder Harn ist praktisch unmöglich, da diese Körperflüssigkeiten nur sehr wenige HI-Viren enthalten.

Achtung: Eine Übertragung des HI-Virus ist jedoch über Blut, Sperma, Vaginalflüssigkeit sowie Muttermilch möglich!  Zu den typischen Infektionswegen zählen daher ungeschützter Geschlechtsverkehr, Schwangerschaft bzw. Geburt und die gemeinsame Benutzung von Spritzen.

 

MYTHOS: Vor einer HIV-Infektion kann man sich kaum schützen.

FAKT: Bei Safer Sex und bei HIV-positiven Menschen, bei denen das Virus nicht nachweisbar ist und die unter stabiler Therapie stehen, ist das Risiko einer Ansteckung vernachlässigbar klein.

Die wenigsten Menschen wissen, dass bei einer aufrechten medikamentösen HIV-Therapie, die nach den Anweisungen des Arztes eingenommen wird, das HI-Virus im Blut nicht mehr nachweisbar ist. Hier spricht man davon, dass die Viruslast unter der Nachweisgrenze liegt. Ist das HI-Virus aufgrund der Therapie seit mindestens 6 Monaten unter der Nachweisgrenze, so ist die Chance, dass ein HIV-positiver Mensch andere Menschen mit dem Virus über sexuelle Kontakte ansteckt, vernachlässigbar klein – dennoch sollte „Safer Sex“ praktiziert werden.

 

MYTHOS: HIV ist heutzutage kein Thema mehr.

FAKT: Alle 18 Sekunden infiziert sich ein Mensch mit HIV.

Vor knapp 40 Jahren wurden die ersten HIV-Infektionen bekannt, seitdem wurde in der Bekämpfung

von HIV/AIDS sehr viel erreicht. Weltweit infiziert sich aber noch immer alle 18 Sekunden ein Mensch mit HIV.

Hier noch ein paar weitere Fast Facts für dich: Weltweit lebten im Jahr 2017 36,9 Millionen Menschen mit dem HI-Virus. 70 Prozent davon leben in Afrika (großteils Ost- und Südafrika), 14 Prozent leben in Asien und dem pazifischen Raum, rund 6 Prozent in Westeuropa und Nordamerika, die übrigen 10 Prozent verteilen sich relativ gleichmäßig auf den Rest der Welt.

Bei uns in Österreich wird täglich mindestens eine HIV-Neudiagnose gestellt. Im Jahr 2017 waren es insgesamt 510 HIV-Neudiagnosen. Zum Vergleich: Im Jahr 2016 waren es 447.

So, jetzt weißt du wieder ein bisschen mehr über HIV/AIDS. Falls dir das noch nicht reicht, schau dir doch die verschiedenen Kapitel des 8-minütigen Films „HIV-kompakt“ auf www.hivheute.at/film an. Der spannende Kurzfilm liefert dir die wichtigsten Basisfacts über HIV/AIDS, erklärt, wie du eine Ansteckung verhindern kannst und wie wir die Verbreitung von HIV gemeinsam bekämpfen können. Und das ganz ohne Tabus.

Vergiss nicht: Wissen ist übertragbar – also sprich offen über HIV, AIDS und Safer Sex und teile dein Wissen mit anderen. Denn den Kampf gegen AIDS, gewinnt niemand alleine!


ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG VON GILEAD SCIENCES GESMBH // 001/AT/18-10/MPG/1535L // ERSTELLDATUM: NOVEMBER 2018