Dr. Thomas Pawlowski
zertifizierter Implantologe

Implantologie: Was Sie über Zahnersatz wissen müssen

Unter führenden Zahnmedizinern gilt das so genannte Nobel Guide Verfahren als das A und O der modernen Zahnimplantation. Es wird auch von Dr. Thomas Pawlowski, zertifizierter Implantologe, mit grossem Erfolg angewendet. Zum Vorteil der Patienten. «Die Behand- lung ist sicher, schonend und verläuft ohne Schmerzen. Zudem ist das Risiko von Komplikationen äusserst gering», betont Dr.Pawlowski.

Methoden und Verfahren beim Einsetzen von Zahnimplantaten

Er setzt bei der Behandlung auf massgeschneiderte chirurgische Instrumente: "Das neuartige Verfahren ermöglicht damit das präzise, schablonengeführte Einsetzen des Implantats. Es basiert auf einer Computertomographie des Kiefers, einer computergesteuerten Planung der bestmöglichen Implantatposition im Vorfeld der Implantation und einer exakten Umsetzung dessen mit Hilfe spezieller OP- Schablonen mit Führungshülsen in den Mund des Patienten, um so das Implantat exakt an der richtigen Stelle zu platzieren."

Die Methode sei bei unterschiedlichen Indikationen geeignet: von der Versorgung mit Einzelzahnimplantaten bis hin zur Wiederherstellung des vollständig zahnlosen Kiefers. eingriff optimal vorbereiten Seine Patientinnen und Patienten schätzten den sicheren und vorhersagbaren Behandlungsablauf. "Mit einer sorgfältigen Diagnostik kann ein umfassendes Bild über den anatomischen und physiologischen Zustand des jeweiligen Patienten gewonnen und damit der chirurgische Eingriff optimal vorbereitet werden", betont Dr.Pawlowski.

Die neuartige Methode zeichnet sich durch hohe Qualität und Effizienz aus. Dem Behandlungsteam steht ein leistungsfähiges Instrumentarium für den Austausch von Planungsdaten zur Verfügung. Transparenz schafft Vertrauen, ist Dr.Pawlowski überzeugt: "Dank dem neuen Verfahren lassen sich alle Schritte und Überlegungen veranschaulichen und darstellen. Die Patienten können so optimal über den Eingriff aufgeklärt werden. Das schafft Vertrauen und mindert allfällige Ängste vor der Behandlung."

Es ist nie zu spät sich für einen Zahnersatz zu entschließen

Wer gesunde Zähne hat, ist attraktiver und selbstsicherer. Das hört nicht mit 50 auf, so Dr.Pawlowski: "Die Implantologie bietet heute hochwertige und sichere Lösungen an, um die Lebensqualität wieder zurückzuerlangen. "Tatsache ist, dass die meisten Menschen mit zunehmendem Alter an Zahnausfall leiden. Dadurch wird der Knochenabbau im Kiefer beschleunigt. Der Knochenschwund hat zur Folge, dass herkömmliche Prothesen schlechter oder gar nicht mehr halten. Das beeinträchtigt die Lebensqualität massiv. Zusätzlich können weitere Komplikationen oder Erkrankungen auftreten.

"Es ist nie zu spät", sagt deshalb Dr. Thomas Pawlowski. "Heute können wir älteren Menschen wieder zur gewohnten Lebensqualität verhelfen. Sogar bei über 80-jährigen Patienten ist die Behandlung Dank der sehr schonenden Vorgehensweise ohne Schneiden und ohne Nähen noch möglich.» Dr. Pawlowski verweist im Zusammenhang mit dem neuen Verfahren auf eine sehr hohe Erfolgsquote. "Bei richtiger Pflege und Kontrolle halten moderne Zahnimplantate mehrere Jahrzehnte", betont er. "Die Investition lohnt sich auf jeden Fall."