Während mancher daheim gut zur Ruhe kommt, brauchen andere einen Tapetenwechsel zum Auftanken: Viele Anbieter warten mit speziellen Wellness-Reisen auf ausgepowerte Zeitgenossen. Und auch wer im Internet nach Wellness-Urlaub sucht, hat die Qual der Wahl. Woran erkennt man ein Wellness-Hotel? Was macht den Wellness-Urlaub gesünder als die Pauschalreise? Fragen, die vor der Buchung zu klären sind. 

Wellness Konzepte

Ein Hotel mit Pool ist dann ein Wellness-Hotel, wenn es dazu gesundheitsfördernde Maßnahmen im Programm hat. Außerdem sollte das Spa-Angebot Teil eines ganzheitlichen Wellness-Konzeptes sein, das auch die Hotel-Anlage und die Hotelküche umfasst. Sowas lässt sich aus der Ferne abfragen. Ob das Hotelpersonal die nötige fachliche Qualifikation vorweisen kann, ist schwerer zu beurteilen. Hier kann man recherchieren, was andere Gäste zum Wellness-Angebot sagen. Auch eine Anfrage an die Wellness-Verbände lohnt sich. Wird das Hotel empfohlen, kann man getrost buchen.

Urlaub als Therapie

Bleibt die Frage, ob sich ein Wellness-Urlaub lohnt. Experten sagen: Ja! Wer an allgemeiner Erschöpfung oder bestimmten Stress-Symptomen leidet, lernt im Wellness-Urlaub bestenfalls geeignete Therapien kennen, die er auch zu Hause praktizieren kann. So wird die Wellness-Reise zur nachhaltigen Initialzündung auf dem Weg in ein stressfreieres und gesünderes Leben.