Im stressigen Alltag bleibt neben Beruf und Schule meist nur wenig freie Zeit für die Familie. Umso wichtiger ist es, gerade die knapp bemessene Freizeit als Elternteil optimal mit seinen Kindern zu verbringen. Schöne, lustige oder abenteuerreich verbrachte Stunden bleiben nicht nur lange im Gedächtnis, sondern schaffen auch Abwechslung und Ausgleich. Bei gemeinsamen Freizeitaktivitäten können Eltern und Kinder aber nicht nur Kraft für die Aufgaben des Alltags tanken. Gemeinsam Erlebtes schweißt die Familienmitglieder zusammen und kann so zu einem besseren Zusammenhalt beitragen.

Damit die Freizeitgestaltung nicht zum Stimmungskiller für das Familienklima wird, lohnt es sich, im Vorfeld darüber klar zu werden, welche Erwartungen, Wünsche und Interessen die einzelnen Familienmitglieder haben. Auch das Alter der Kinder spielt eine entscheidende Rolle bei der Auswahl der richtigen Freizeitaktivitäten, die im Optimalfall für alle Beteiligten Spaß und Freude bringen.

Bewegung, Spaß und Action

Wohin soll es nun beim nächsten Familienausflug gehen? Eine schnelle Suche in einem der zahlreichen Online-Portale kann helfen, in der Masse an Freizeitangeboten das Richtige für Ihre Familie zu finden. Ob Bewegung bei sportlichen Aktivitäten, Spiel und Spaß in der freien Natur oder auf Entdeckungsreise in Kunst, Kultur und Wissenschaft – Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung gibt es viele. Besuche in Freizeitparks, im Zoo, von Spielefesten oder altersgerechten Theatern und Konzerten garantieren Unterhaltung, Spannung und Abenteuer.

Wer sich gerne als Familie bewegt, kommt je nach Jahreszeit beispielsweise bei Rad- oder Wanderausflügen, in Kletterparks, beim Skifahren, Rodeln oder Eislaufen voll auf seine Kosten. Bei Jung und Alt besonders beliebt ist das Badevergnügen in den zahlreichen Schwimmbädern, an den vielen heimischen Seen oder aber wetterunabhängig in der Therme.

Familienthermen bieten hier beispielsweise sowohl für Kinder als auch Erwachsene eine Erlebniswelt, in der Spaß mit Entspannung kombiniert werden kann. Während sich die etwas Größeren im Becken austoben können, werden in einigen Thermen auch spezielle Baby- und Kleinkinder-Schwimmkurse angeboten. Neben einem attraktiven Outdoor-Bereich mit Spielplätzen, zählen Bewegungs- und Animationsprogramme zum Repertoire einer guten Familientherme. Und auch Rutschen sind ein Garant für Fun und Action. Damit (werdende) Eltern den Aufenthalt in vollen Zügen genießen können, bieten viele Thermen exklusive Relax-Bereiche an – und der Entspannung steht nichts mehr im Wege.

Lernorte für Groß und Klein

Wer gerne forscht, experimentiert oder sich für Kunst, Geschichte oder Technik interessiert, kann in den zahlreichen österreichischen Museen seinen Wissensdurst stillen.

Bei eigenen Kinder- oder Familienführungen präsentieren viele Museen ihre Sammlungen und Ausstellungen altersgerecht für Groß und Klein. Kinder, Jugendliche, aber auch Erwachsene können so in die faszinierende Welt von großen Künstlern, längst vergangenen Zeiten oder bahnbrechenden Entdeckungen eintauchen.

Zusätzlich gibt es häufig spezielle Familienprogramme, in denen etwa durch spielerische und interaktive Workshops der Museumsinhalt vertieft werden kann. Als Highlight für junge Wissbegierige können Kinder zusammen mit Freunden in vielen Museen ihren Geburtstag feiern. Hier gibt es oftmals eine Auswahl an verschiedenen Packages und Geburtstagsthemen, die jede Menge Spaß, Information und Action garantieren. Egal ob Museum, Schwimmbad, Natur- oder Freizeitpark – der Freizeitgestaltung mit der ganzen Familie sind sowohl im Sommer als auch im Winter keine Grenzen gesetzt!