Es ist die nördlichste Provinz Italiens, liegt inmitten der Alpen und ist bekannt für seine regionaltypische Kultur. Wer in Südtirol Urlaub macht, lernt die abwechslungsreiche Natur und das angenehme Klima zu schätzen. Gebirgslandschaften, Bergwiesen, Flüsse, Täler und Städte machen Südtirols Vielseitigkeit aus.

Genau deswegen ist das Land zwischen alpiner und mediterraner Lebensart bei vielen UrlauberInnen so beliebt. Nicht zuletzt auch bei Familien, die aus einer ganzen Bandbreite an verschiedenen Urlaubsmöglichkeiten auswählen können.

Familien urlauben gemeinsam

Wer mit Kindern verreist, kann ein Lied davon singen: Zwischen Action und Erholung sollen wenn möglich alle Interessen und Wünsche berücksichtigt werden. Dass das nicht immer besonders einfach ist, liegt auf der Hand. Mittlerweile haben sich deswegen eine Reihe an Familienunterkünften auf den Urlaub von Eltern und Kindern spezialisiert.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt dabei in der Mischung aus Kinderprogramm, Eltern-Erholungszeit und Familienaktivitäten sowie in der entsprechenden Hotel-Infrastruktur und naturnahem Urlauben – gerade in Südtirol.

Wanderbares Südtirol im Herbst

Eingebettet in die Natur können Familienurlaube zu jeder Jahreszeit interessant sein. Voraussetzung dafür ist aber, dass das Wetter mitspielt. Dank seines mediterranen Klimas ist Südtirol auch im Herbst noch ein idealer Ort, um Natur zu erleben. Zahlreiche und unterschiedliche Wanderwege laden zum Bestaunen des Bergpanoramas ein.

Und auch abseits von Familienwanderungen können Eltern und Kinder auf eine Reihe von verschiedenen Aktivitäten in der Natur zurückgreifen. Ob Radausflüge, Pferdetouren, Wildtierbeobachtungen, Abenteuerexpeditionen oder andere familienfreundliche Trips – Südtirol bietet Fun, Action, Erholung und in jedem Fall Natur pur.