Familie ist das Wichtigste im Leben und Kinder zu haben, ist das größte Glück. Für mich persönlich ist die wertvolle Zeit mit meiner Familie auch meine wichtigste Kraftquelle. Die Gründung einer Familie soll eine Entscheidung des Herzens und keine Frage des Geldes sein. Daher werden Eltern in Österreich unter anderem mit Familienbeihilfe, Kinderbetreuungsgeld, dem Familienbonus Plus und kostenlosen Schulbüchern unterstützt.

Zeit haben – auch mit Papa

Qualitätszeit mit den Kindern ist kostbar. Und zwar für alle Elternteile. Auch immer mehr Väter wollen ihren Teil beitragen, Elternarbeit übernehmen und Zeit mit ihren Kindern verbringen. Denn das erste Mal gibt’s nur einmal – ob es die ersten Schritte sind oder der erste Milchzahn. Ob und wie lange welcher Elternteil in Karenz geht, soll jede Familie für sich entscheiden können.

Mit dem flexiblen Kinderbetreuungsgeldkonto ist eine individuelle Aufteilung möglich. Denn echte Wahlfreiheit muss sowohl die Bedürfnisse jener berücksichtigen, die sich für einen früheren Wiedereinstieg entscheiden, als auch die Bedürfnisse derer abdecken, die ihre Kinder bis zum Kindergarten zu Hause betreuen möchten.

Informiert sein – in jeder Lebensphase

Eltern sein – das ist eine schöne, spannende, aber nicht immer einfache Aufgabe. Jede Mutter und jeder Vater kennt  Momente, in denen man an Grenzen stößt oder sich fragt, wie man die Kinder noch besser fördern kann. Mir liegt daher das Thema Elternbildung besonders am Herzen. Angebote gibt es viele – etwa von Bildungseinrichtungen, Eltern-Kind-Zentren, Familienorganisationen, öffentlichen Anbietern und privaten Initiativen.

Ich möchte Eltern ermutigen, diese Angebote zu nutzen. Informieren kann man sich nicht nur über gesunde Ernährung, den Umgang mit Trotzphasen oder die Eingewöhnung im Kindergarten, auch digitale Kompetenzen werden vermittelt. Schließlich nützen Kinder heute schon früh das Internet und bewegen sich in sozialen Medien. Eltern sollten ihre Kinder auch in der digitalen Welt begleiten und sie dabei unterstützen, Gefahren im Internet zu erkennen. 

Allen Eltern und jenen, die es werden wollen, wünsche ich alles Gute für diese aufregende und schöne Zeit.